Sondierungsgespräch zu Neukirchener Bosch-Werk

Im Crimmitschauer Rathaus fand am Mittwoch ein Gespräch zur drohenden Schließung von Bosch Thermotechnik Neukirchen statt. Neben Oberbürgermeister Holm Günther und der Neukirchener Bürgermeisterin Ines Liebald nahmen der Landtagsabgeordnete Jan Löffler (CDU) sowie Vertreter der Wirtschaftsförderung Crimmitschau, der IG Metall und des Betriebsrates teil. Vereinbart wurde unter anderem auf die Firma Bosch, die 2012 als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet wurde, zuzugehen. In weiteren Gesprächen sollen Möglichkeiten ausgelotet werden, wie die Politik im Interesse der Region und der hier lebenden Menschen zu einer guten Lösung beitragen könne. Ihr Engagement begründen die Gesprächsteilnehmer mit dem großen Einfluss, die die Werkschließung auf weitere Unternehmen in der Region hätte. Für das Steuereinkommen der Gemeinde Neukirchen wäre eine Schließung verheerend.