Daetz-Centrum präsentiert erotische Kunstwerke

Unter dem Titel „Erotik – Die Kunst der Verführung“ präsentiert das Daetz-Centrum Lichtenstein ab 22. Februar sinnliche Kunst. 36 Holzbildhauer, Maler und Fotografen aus Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden zeigen unterschiedliche Sichtweisen auf das immer aktuelle Thema. Die mehr als 60 Arbeiten stammen von bekannten Künstlern wie Lichtblau, Richard Senoner und Robby Schubert. Darüber hinaus werden auch zahlreiche Künstler erstmals in Lichtenstein ausstellen. Eine Jury wählte aus über 100 eingereichten Arbeiten die besten Stücke aus. Die Vernissage findet am Donnerstag ab 17:30 Uhr statt. An diesem Abend wird es neben musikalischer Umrahmung Live-Vorführungen eines Bodypainters und eines Zierbondage-Künstlers geben. Außerdem stehen viele Aussteller Rede und Antwort. Zu sehen ist die Sonderausstellung bis 23. Juni.