Bittere Heimniederlage für FSV II

In einem Nachholspiel musste sich das Landesligateam des FSV Zwickau am Sonntag dem SV Einheit Kamenz knapp mit 1:2 geschlagen geben. Gegen den abwehrstarken Tabellenzweiten lagen die Köcher-Schützlinge schnell zurück. Benno Töppel traf bereits nach 8 Minuten per Lupfer zum 0:1. Nach einem Freistoß in der 27. Minute schaltete Hubert Bylicki am schnellsten und glich zum 1:1 aus. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer weiterhin ein ausgeglichenes Spiel. Nach Rot gegen Töppel wegen grobem Foulspiels (79.) waren die Gastgeber in Überzahl, konnten daraus aber kein Potential schlagen. Anders die Kamenzer: Fünf Minuten vor Schluss zirkelte der eingewechselte Rehor einen Freistoß zum 1:2-Siegtreffer in die Maschen. Zwickau warf nun alles nach vorne, doch es blieb bei der ersten Heimniederlage der Saison.