Gelungene Revanche gegen Trier

Die Zwickauer RSC Rollis haben sich erfolgreich für das Pokal-Aus in Trier revanchiert. Im letzten Saisonspiel bezwangen die Westsachsen die Goldmann Dolphins mit 82:72 und gehen nun als Tabellenführer in die Play Offs. In der Scheffelberghalle erlebten die Zuschauer wieder Rollstuhlsport der Spitzenklasse. Zwar gingen die Gäste im ersten Viertel leicht in Führung, aber zur Mitte des Viertels schoss Adam Erben sein Team in Führung. Bis zur ersten Pause konnte diese dann auf 24:17 ausgebaut werden. Zur Halbzeit zogen die Gastgeber sogar auf über 10 Punkte davon (38:27). Im dritten Viertel bauten Pohlmann und Balcerowski den Vorsprung weiter aus. Trier kam nur langsam in Fahrt, obwohl Passiwan die nächsten vier Körbe machte und mit 42 Punkten zum Topscorer dieser Partie wurde. Nach dem dritten Viertel (61:47) schienen die Messen bereits gelesen. Die geschwächten Trier überzeugten zwar bis zum Ende mit Kampfgeist, aber auch mehrere 3-Punkte-Würfe halfen am Ende nicht mehr viel.