Bundesmittel für Wilkauer Autobahnbrücke

Für viele Baumaßnahmen an sächsischen Bundesfernstraßen gibt es jetzt grünes Licht vom Freistaat. Für die Erhaltung sowie den Um- und Ausbau von Bundesstraßen und Autobahnen stehen im Bundeshaushalt rund 270 Millionen Euro zur Verfügung. Oberste Priorität hat laut Verkehrminister Morlok die Fertigstellung der A 72 von Rochlitz bis Borna. Die Verkehrsfreigabe der beiden Teilabschnitte Rochlitz – Frohburg und Frohburg – südlich Borna ist im Sommer geplant. Mitte 2013 ist zudem der Baubeginn für die neue A 72-Trasse Borna bis Rötha geplant. Im Landkreis Zwickau wird in diesem Jahr die Instandsetzung der Autobahnbrücke bei Wilkau-Haßlau sowie die Erneuerung der B 173 östlich von Zwickau in Angriff genommen.