Darlehen helfen Naturschützern

Der Freistaat Sachsen erleichtert Verbänden, Vereinen und Stiftungen die Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen. Die Sächsische Aufbaubank bietet jetzt zinsgünstige Vorfinanzierungsdarlehen für bestimmte Maßnahmen an, die über die Förderrichtlinie „Natürliches Erbe“ gefördert werden. Interessenten können das Darlehen mit einem bei der SAB im Internet abrufbaren Formular beantragen (www.sab.sachsen.de/ne). Antragsteller benötigen außerdem die Bestätigung des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, dass sie für die jeweiligen Projekte Fördermittel aus der Förderrichtlinie „Natürliches Erbe“ erhalten werden. Die Laufzeit des Darlehens und die Auszahlungsfristen können mit der SAB individuell vereinbart werden. Die Darlehenshöhe liegt zwischen 10 000 und 50 000 Euro.