Gemüselaster umgekippt

Dennheritz (Bundesautobahn 4) – In einer Kurve der Autobahnauffahrt stieß der 49-jährige Fahrer eines Sattelzuges am Freitagvormittag gegen die Leitplanke. In der Folge kippte der Lkw um und blieb halb auf der Schutzplanke, halb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt ca. 75.000 Euro. Der Lkw war voll beladen mit Gemüse. Da durch den Unfall die Kühlung nicht mehr gewährleistet war, ist die Ladung nun wertlos. Neben Polizei und Rettungskräften war auch der Havariekommissar am Unfallort. Der Lkw musste mit schwerer Bergetechnik geborgen werden. Bei der Bergung gingen die Warencontainer kaputt, sodass sich die Ladung auf dem Beschleunigungsstreifen verteilte. Für die Bergung musste die Auffahrt in Richtung Dresden gesperrt werden. – Foto: Ralph Köhler, propicture