Ehemaliger WHZ-Rektor wird verabschiedet

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Karl-Friedrich Fischer, ehemaliger Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau, wird am Mittwoch offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Die Feierstunde beginnt um 15 Uhr in der Aula, Peter-Breuer-Straße. Unter den geladenen Gästen sind Vertreter des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie Oberbürgermeisterin Pia Findeiß. Die Verabschiedung seines Amtsvorgängers nimmt Hochschulrektor Prof. Dr. rer. nat. habil. Gunter Krautheim vor. Karl-Friedrich Fischer ist seit 1988 ordentlicher Professor an der WHZ und war dort von 1995 bis 2000 Dekan des Fachbereichs Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik. Im Jahr 2000 wurde er zum Rektor gewählt. Dieses Amt begleitete er bis zum Jahr 2011. Neben seiner Tätigkeit an der WHZ war Fischer von 2007 bis 2011 unter anderem Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Seit 1992 ist er Vertrauensdozent der Deutschen Forschungsgemeinschaft.