Vergessene Kerze setzt Wohnung in Brand

Werdau, OT Leubnitz – Am Samstag gegen 7 Uhr wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wettinerstraße durch einen Brand aus dem Schlaf gerissen. Kurz vorher hatte ein 32-Jähriger verdächtigen Geruch wahrgenommen. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich seine 32-jährige Gattin sowie die vier und zwei Jahre alten Kinder in der Wohnung. Auslöser des Feuers war ein Teelicht im Wohnzimmer, das seit dem Abend gebrannt hatte. Der Vater musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Zur Schadenshöhe sind noch keine Angaben möglich. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.