BSV vergibt Auswärtssieg in Rosengarten

Bei der SGH Rosengarten-Buchholz haben die Zwickauer Zweitligahandballerinnen des BSV einen möglichen Auswärtssieg knapp verpasst. 23:23 (12:14) hieß es am Samstagabend. Auch wenn der Ausgleich für die Handball-Luchse erst in der Schlussminute fiel, verpassten die Zwickauerinnen den möglichen Erfolg bereits viel früher. Trainer Norman Rentsch versuchte mit einer aggressiven 6:0-Deckung den Grundstein für den Erfolg zu legen. Das hätte wohl auch funktioniert, wenn die Chancenverwertung besser geklappt hätte. Zu viel ließ man im Konterspiel sowie mit drei vergebenen Siebenmetern liegen. „Der Punkt geht für beide Teams in Ordnung. Wir haben unsere klaren Chancen nicht verwertet, sonst hätten wir früher das Spiel für uns entscheiden können. Auch wenn im ersten Moment der Punktverlust schmerzt, so sehe ich doch weitere Fortschritte in unserem Spiel. Wir haben uns wieder als Einheit gezeigt. Wenn wir zukünftig noch souveräner und abgeklärter werden, dann gehen wir bei solchen Spielen als Sieger vom Platz.“, so Trainer Norman Rentsch nach dem Spiel.