3:0-Sieg im letzten Test

Der FSV Zwickau hat das Testspiel bei der SpVgg Bayern Hof mit 3:0 gewonnen. Beim Letzten der Regionalliga Bayern waren die Westsachsen über die gesamte Partie die spielbestimmende Mannschaft. Auf schneebedecktem Kunstrasen sorgte Tobias Fugmann nach 37 Minuten für die Führung. Nach der Pause sahen die 100 frierenden Zuschauer, von denen die Hälfte aus Westsachsen kamen, erneut eine spielbestimmende Zwickauer Mannschaft. Nach einer Ecke von Fugmann sprang der eingewechselte Eric Fischer am höchsten und köpft in der 53. Minute zum 0:2 ein. Die beste Chance für die Gastgeber hatte Hörber in der zweiten Hälfte. Sein Schuss landete in der 80. Minute aber nur am Außennetz. Eine Minute später sorgte der kurz vorher eingewechselte Robin Hölzel per Schlenzer ins lange Eck für den Schlusspunkt.