VW Sachsen 2012 mit Produktionszuwachs

Volkswagen Sachsen hat 2012 mehr Motoren und Luxuskarosserien gebaut als 2011: Insgesamt liefen in den Werken Zwickau und Chemnitz rund 226.000 Fahrzeuge, 740.000 Motoren und 18.500 Karosserien für Phaeton und Bentley vom Band. Mit 160.000 Golf und 66.000 Passat lag die Produktion in Zwickau wegen der Umstellungen zum Produktionsstart des neuen Golf leicht unterhalb des Vorjahreswertes. 2013 wird mit dem Golf Variant neben Golf und Passat erstmals ein drittes Modell in Zwickau gefertigt. Die Anzahl der gefertigten Karosserien für Phaeton und Bentley aus Zwickau hat 2012 im Vergleich zu 2011 um rund sechs Prozent auf 18.500 zugenommen. Insgesamt rund 500 Millionen Euro hat Volkswagen 2012 in seine sächsischen Standorte investiert – 200 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Im Rahmen des Unternehmensprogramms „Think Blue. Factory.“ sollen alle Werke der Marke Volkswagen bis 2018 um 25 Prozent umweltfreundlicher werden. Ein erster Schritt ist der Bau eines Blockheizkraftwerkes in Zwickau. Der CO2-Ausstoß wird damit zukünftig um rund 23.000 Tonnen pro Jahr reduziert.