RSC-Rollis gastieren in Köln

Am 16. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga muss der RSC-Rollis Zwickau am Samstag um 17 Uhr bei den Köln 99ers antreten. Es ist das erste Duell, nachdem Jaap Smid Anfang Dezember letzten Jahres vom Rhein an die Mulde wechselte. Anfang des Jahres konnten die Rheinländer noch die beiden Kanadier Richard Peter und Maxime Poulin verpflichten. Der kanadische Nationalspieler Richard Peter spielte bereits von 2008 bis 2010 in Deutschland, beim RSV Lahn-Dill. Maxime Poulin stand schon in der Saison 2009/10 bei den 99ers unter Vertrag. Momentan steht die Mannschaft aus Köln auf dem 6. Tabellenplatz und hat sich damit den Klassenerhalt auf jeden Fall gesichert. Am letzten Spieltag konnte man die Roller Bulls aus St. Vith mit 73:39 bezwingen. Die letzte Begegnung zwischen Zwickau und Köln endete mit 84:44 klar für die Spieler um Kapitän Günther Mayer.