Defekte Sonde Ursache für Überschwemmung

Eine defekte Wasserstands-Sonde an der Cainsdorfer Wehranlage ist für das Hochwasser am 5. Januar in Wilkau-Haßlau verantwortlich. Das hat die Untersuchung der Unteren Wasserbehörde des Landkreises ergeben. Der Betreiber der Anlage war schriftlich aufgefordert worden, sich zum Sachverhalt zu äußern. Seine Stellungnahme liegt der Behörde nunmehr vor. Danach habe die automatische Steuerung aufgrund des Defektes seit Dezember 2012 nur unregelmäßig funktioniert. Da der Betreiber diesen Fehler nicht gemeldet hat, denkt die Untere Wasserbehörde über ein Bußgeldverahren nach. Die defekte Sonde soll bis Ende der Woche ersetzt werden.  – Foto: Ralph Köhler, propicture