Deutliche Niederlage in Halle

Der FSV Zwickau hat den Testvergleich beim Drittligisten Hallescher FC am Samstag klar mit 0:3 verloren. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der der Regionalligist noch recht gut mithalten konnte, mussten die Ziegner-Schützlinge nach der Pause und einigen personellen Wechseln innerhalb von 11 Minuten drei Gegentore einstecken. Ein zurückgelegter Ball auf Ziegenbein führte nach 55 Minuten zum 1:0. Nur kurze Zeit später konnte Furuholm aus Nahdistanz auf 2:0 erhöhen (61.). Nach einer Ecke mit Kopfballverlängerung war die Neuverpflichtung von Fortuna Düsseldorf in der 66. Minute ein weiteres Mal zur Stelle und traf per Kopf zum 3:0. Zwickau konnte offensiv keine Akzente mehr setzen und hatte hinten Glück, als Hartmann in der 72. Minute nur die Latte traf und Mast aus guter Position vorbei schoss (84.). Am Ende steht ein verdienter Sieg für den Drittligisten. Für den FSV geht es kommenden Samstag mit einem Test beim Bayern-Regionalligisten SpVgg Bayern Hof weiter.