Angespannte Parkplatzsituation zum Sachsenderby

Aufgrund der zu erwartenden Zuschauerresonanz zum Derby der Eispiraten gegen die Dresdner Eislöwen am Sonntag hat der Verein auf die möglicherweise angespannte Parkplatzsituation hingewiesen. Ursache sind die derzeitigen winterlichen Bedingungen. Neben den Plätzen am Stadion sollten zum Abstellen der Fahrzeuge auch die Flächen auf dem Schützenplatz, im Stadtzentrum sowie in der Kirchbergsiedlung genutzt werden. Um eine lange Wartezeit sowie eine Überlastung der Abendkassen zu vermeiden, sollte der Vorverkauf sowie das Online-Ticket-System genutzt werden. Um dem Ansturm bewältigen zu können, öffnen die Kassen bereits 2,5 Stunden vor der Begegnung. Der Stadion-Einlass wird ebenfalls nach vorgezogen. Bereits zwei Stunden vor dem ersten Bully öffnen sich die Tore zum Sahnpark.