Kinderlandkarte geht in die zweite Runde

Dank der Unterstützung durch die Landkreise hat das Sächsische Sozialminsterium die seit 2012 erhältliche Kinderlandkarte um 66 Attraktionen ergänzt. Mit der Publikation sollen Kinder ihre Heimat noch besser entdecken können und dabei etwas lernen. Zusätzlich zu den Ausflugszielen finden sich auf der Karte die Adressen von fünf Planetarien, sieben Schmalspurbahnen, neun Besucherbergwerken, elf Klettergärten und Bädern, 21 Museen und 24 Tierparks. Bestellt werden kann die Kinderlandkarte kostenfrei beim Zentralen Broschürenversand der Sächsischen Staatsregierung unter der Telefonnummer 0351 21036 71 oder über www.publikationen.sachsen.de.