Zehnjähriger bei Straßenbahnunfall verletzt

Zwickau – Beim Zusammenstoß eines Ford mit einer Straßenbahn ist am Dienstagabend ein Kind verletzt worden. Eine 48-Jährige war gegen 17:50 Uhr aus der Ausfahrt eines Pflegeheimes auf die Talstraße abgebogen und hatte die vorfahrtsberechtigte Tram übersehen. Ihr zehnjähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz mitfuhr, verletzte sich dabei leicht. Die 20 Fahrgäste der Straßenbahn kamen mit dem Schrecken davon. Die Höhe des Unfallschadens beläuft sich auf 8.000 Euro. – Foto: Ralph Köhler, propicture