Generationenwechsel: Partner setzen Gespräche fort

Gewerkschaften und Staatsregierung treffen sich am Montag in Dresden, um das im Dezember begonnene Gespräch über die Gestaltung des Generationenwechsels in den Schulen fortzusetzen. Wie am 4. Dezember vereinbart, sollen diesmal die Problemfelder intensiv diskutiert und gemeinsame Handlungsoptionen der Tarifpartner ausgelotet werden. Gewerkschaften, Beamtenbund und Tarifunion sind für die Aufnahme von Verhandlungen zu einem Demografie-Tarifvertrag, mit dem der Generationenwechsel in den Schulen verlässlich und im Miteinander von jüngeren und älteren Lehrkräften gestaltet werden könne. Man werde deshalb von der Landesregierung einen verbindlichen Themen- und Zeitplan für weitere zügige Sondierungen mit dem Ziel einer baldigen Verhandlungsaufnahme einfordern.