Fahrerflucht nach schwerem Unfall

Lichtentanne, OT Schönfels – Unangepasste Geschwindigkeit und unzureichender Sicherheitsabstand führten am Mittwochabend auf der B 173 zu einem Verkehrsunfall. Eine 48-Jährige wollte mit ihrem VW Polo nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Eine nachfolgende Audi-Fahrerin verringerte ebenfalls ihre Geschwindigkeit. Ein Mercedes-Fahrer bemerkte die haltenden Autos zu spät, fuhr in das Heck des Audis und schob ihn auf den Polo. Dabei erlitt die 39-jährige Audi-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Sachschaden betrug 11.000 Euro. Der Mercedes-Fahrer flüchtete nach dem Crash. Da er bei dem Unfall sein Kennzeichen verlor, wurde der Fahrzeughalter schnell bekannt. Gegen den 37-Jährigen wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.