Roller Bulls in Zwickau zu Gast

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres empfangen die Zwickauer RSC-Rollis am Samstag um 15:30 Uhr die Roller Bulls aus dem belgischen St. Vith. Das aktuelle Schlusslicht der Tabelle konnte bislang nur gegen den USC München punkten. Dennoch brachten die Belgier die Westsachsen in der Hinrunde mächtig ins Schwitzen. Die RSC Rollis konnten zwar gewinnen, hattten aber Schwierigkeiten, im Spiel die Oberhand zu behalten. In der Weihnachtspause ist der wiedergenesene Bryce Doody wieder zur Mannschaft gestoßen. Bei seinem Heimdebüt muss Trainer Clifford William Fisher aber auf die verletzten Wolfgang Almer und Joachim Pawle verzichten.