ELSTER im Trend: Jede zweite Steuererklärung online

Immer mehr Sachsen nutzen die Möglichkeit, ihre Steuererklärung über das Internet abzugeben. Bereits jede zweite Einkommensteuererklärung erreicht die sächsischen Finanzämter auf diesem Weg. Im Jahr 2012 werden damit im Freistaat erstmals mehr als eine halbe Million Einkommensteuererklärungen elektronisch eingehen. Die Quote stieg zuletzt auf 50,5 Prozent und hat im Vergleich zu 2011 mehr als 10 Prozent zugelegt. Nach Angaben des Finanzamtes habe die Neuregelung für Unternehmen, alle Steuererklärungen für die Jahre ab 2011 elektronisch einzureichen, den seit mehreren Jahren anhaltenden Trend hin zur Nutzung der ELektronischen STeuerERklärung (ELSTER) weiter verstärkt.