Zwickauer LTE-Netz wird ausgebaut

Vodafone will die Stadt Zwickau flächendeckend mit mobilem Highspeed-Internet ausstatten. Mit dem neuen LTE-Netz ist das schnellere Surfen bereits jetzt im Zentrum sowie in Auerbach und Pölbitz möglich. Weitere Stadtteile erhalten in Kürze den kabellosen Zugang für einen schnelleren Datenverkehr. Die neue Technologie liefert Höchstgeschwindigkeit mindestens auf DSL-Niveau. Ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Notebook, auf der Parkbank, im Cafe oder in der Bahn: LTE-Nutzer schauen Filme in HD. Sie streamen Musik ohne Unterbrechungen. Sie agieren in Echtzeit in ihren sozialen Medien, laden Bilder und Videos auf Knopfdruck hoch. Sie sind in Online-Spielen deutlich schneller. Und sie empfangen und senden selbst große Datenmengen schneller, als je zuvor. Außerdem ersetzt LTE zuhause das Festnetz und macht den DSL-Anschluss überflüssig. Derzeit sind bereits 10 LTE-Standorte im ganzen Zwickauer Stadtgebiet in Betrieb. Drei weitere sollen bis Ende März 2013 hinzu kommen.