Zwei Unfälle in Folge – 9.000 Euro Schaden

Hartenstein – Auf der Staatsstraße 283 in Richtung Hartenstein verlor ein 23-Jähriger am Montagnachmittag die Kontrolle über seinen VW. Der Passat geriet ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und blieb quer auf der Straße zum Stehen. Der junge Mann wurde verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro. Kurz danach brachte ein 23-Jähriger bei der Annäherung an die Unfallstelle seinen Renault nicht rechtzeitig zum Stehen und stieß gegen den Passat. Sein Beifahrer wurde verletzt, die Folgeschäden belaufen sich auf 4.000 Euro.