Betrügerische Post mit amtlichem Schein

Die Zwickauer Stadtverwaltung warnt vor betrügerischen Postsendungen. Derzeit würden Unternehmen und Privathaushalte gehäuft von der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ und dem „Deutschen Einwohner Verwaltungsregister“ angeschrieben. Die Absender bitten um die Bestätigung Ihrer Daten und bieten gegen eine entsprechende Summe eine Veröffentlichung an. Bei ausbleibender Reaktion werden mitunter auch Mahnungen verschickt. Die angegebenen Adressen, Telefonnummern und Internetseiten führen jedoch ins Nichts und die Bankverbindungen führen zu Privatkonten. Das Schreiben der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ wurde vom Landgericht Düsseldorf für rechtswidrig erklärt. Vor dem Schreiben des Deutschen Einwohner Verwaltungsregisters wurde das Bürgeramt Zwickau durch übergeordnete Behörden gewarnt.