Ohne Clarke MacArthur nach Chemnitz

Nach Chris Stewart müssen sich die Eispiraten Crimmitschau nun auch von Clarke MacArthur verabschieden. Nach dem Heimspiel gegen die Heilbronner Falken packt der Kanadier seine Koffer und kehrt nach Übersee zurück. Wann die NHL den regulären Spielbetrieb wieder aufnimmt, ist allerdings noch ungewiss. Am spielfreien Sonntag sind die Eispiraten in Chemnitz. Beim dortigen Oberligisten bestreiten die Westsachsen ein Freundschaftsspiel. Damit will sich der Verein für den Erhalt des Eishockey-Standortes Chemnitz stark machen und sich gleichzeitig für den problemlosen Wechsel von Esbjörn Hofverberg nach Crimmitschau erkenntlich zeigen. Erstes Bully in der Küchwaldhalle ist um 18:30 Uhr.