Zuschüsse für Schülerverkehr steigen

Die Zuschüsse des Freistaates für den Schülerverkehr in der Region werden erhöht. Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen von CDU und FDP im Zuge der Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2013/2014 geeinigt. Nach Angaben des FDP-Abgeordneten Tippelt stehen dem Landkreis Zwickau für 2013 rund 198.607 Euro und für das Jahr 2014 rund 189.686 Euro mehr als in diesem Jahr zur Verfügung. Aktuell werden 2.597.780 Euro aufgewendet, in den beiden kommenden Jahren sollen es 2.796.387 Euro beziehungsweise 2.787.466 Euro sein. Auch die Mittel für den Öffentlichen Personennahverkehr und den Schienenpersonennahverkehr seien deutlich aufgestockt worden. Für 2013 sollen insgesamt 20 Millionen Euro für Investitionen in Netze und Fahrzeuge (Busse und Stadtbahnen) bereitgestellt werden, für 2014 insgesamt 23 Millionen Euro.