Busfahrer mit siebtem Sinn

Hirschfeld – Auf eisglatter Fahrbahn ist am Donnerstagnachmittag ein Linienbus ins Rutschen geraten und gegen einen Telefonmast geprallt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der 49-jährige Fahrer hatte vor der abschüssigen Strecke auf der Stangengrüner Straße die Fahrgäste – allesamt Schulkinder – vorsorglich aussteigen lassen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.