Parklücke offenbar zu eng

Zwickau – Einem Rentner ist am Freitagmorgen auf dem Neumarkt offenbar die Parklücke zu eng gewesen. Der 77-Jährige touchierte beim Rangieren mit seinem Wagen die beiden Fahrzeuge neben sich. Anschließend verschwand er. Weil sich eine Zeugin das Kennzeichen seines Audi A3 merkte, kam die Polizei dem Verursacher schnell auf die Schliche. Nach Schätzungen sind bei dem Unfall knapp 4.000 Euro Schaden entstanden. Gegen den Pensionär wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.