Robert-Schumann-Wettbewerb wird internationaler

Den XVI. Internationalen Wettbewerb für Klavier und Gesang vom 7. bis 17. Juni wird die Geburtsstadt des Komponisten Robert Schumann in diesem Jahr erstmals mit einem mehrtägigen Schumann-Fest (7. Juni bis 8. Juli) kombinieren. Die Resonanz auf den Wettstreit hat deutlich zugenommen. Waren es 2008 noch 171 Anmeldungen aus 33 Ländern, verzeichnet Zwickau in diesem Jahr 205 Anmeldungen aus 37 Ländern, davon 69 im Fach Klavier und 136 im Fach Gesang. Erstmals erhielt das Kulturamt auch Unterlagen aus Ägypten, Aserbaidschan, Dänemark, Neuseeland, der Türkei und Uruguay. Insgesamt 39 junge Pianistinnen und 30 Pianisten aus 23 Ländern sowie 82 Sängerinnen und 54 Sänger werden sich im Musikwettstreit mit Künstlern aus 31 Ländern messen.