Kind in Haltestelle angefahren

Zwickau – Bei einem Verkehrsunfall in der Leipziger Straße ist am Mittwochnachmittag ein Kind leicht verletzt worden. Obwohl eine Straßenbahn bereits in der Haltestelle Kurt-Eisner-Straße gehalten hatte, wollte ein 62-Jähriger mit seinem Hyundai noch vorbei fahren. Dabei erfasste der Autofahrer ein 10-jähriges Mädchen, das in die Straßenbahn einsteigen wollte. Das Kind stürzte und musste im Krankenhaus behandelt werden. Es kam zur kurzzeitigen Verzögerung im Straßenbahnverkehr.