Betrüger scheitern an besonnenen Senioren

Zwickau/Wilkau-Haßlau/Langenbernsdorf – Der Besonnenheit von fünf rüstigen Seniorinnen aus dem Landkreis ist es zu verdanken, dass mutmaßliche Betrüger in dieser Woche nicht zum Ziel kamen. Die Frauen und Männer hatten sich am Donnerstagvormittag und -mittag telefonisch bei den Rentnerinnen gemeldet und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versucht, an deren Geld zu kommen. Die Betroffenen wurden jedoch hellhörig und ließen die vermeintlichen „Enkel“ oder „Cousinen“ abblitzen. Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei nochmals eindringlich, nicht auf diese „Enkeltrick“ genannte Betrugsmasche hereinzufallen. Bei telefonisch anberaumten Geldübergaben sollte man skeptisch werden, die Anrufer vertrösten und umgehend die Polizei informieren.