Auswärtssieg in Berlin – Niederlage in Brandenburg

Die Zweitliga-Wasserballer des SV Zwickau 04 konnten am vergangenen Wochenende zwei Punkte aus Berlin mitbringen. Das Samstagsspiel gegen Schlusslicht Berlin Schöneberg wurde klar mit 18:7 gewonnen. Die Gäste gingen zeitig in Führung und setzten sich bis zur Pause mit 11:5 ab. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg am Ende noch deutlicher ausgehen können. An die gute Leistung wollten die Zwickauer im zweiten Spiel des Wochenendes anknüpfen, doch die erstligaerfahrenen Brandenburgern bestraften die Abschlussschwäche der Westsachsen gnadenlos. Am Ende hieß es 21:6 für den Tabellenvierten. Dennoch konnten sich die 04-er auf den 7. Platz verbessern.