Riessersee nimmt die Eispiraten mit in die Abstiegsrunde

Mit 2:5 mussten sich die Eispiraten am Freitag dem SC Riessersee geschlagen geben. Damit dürfte fast einhundertprozentig klar sein, dass sich die Westsachsen nach der Hauptrunde im knüppelharten Abstiegskampf wiederfinden werden. Das Spiel entschieden die Werdenfelser schon in den ersten 20 Minuten, Vollmer, Dibelka und Barz schlugen nach mehreren Strafen gegen die Eispiraten, darunter eine Spieldauerstrafe gegen Wycisk, eiskalt zu und setzten mit dem 3:0 eine Duftmarke, der die Gäste das ganze Spiel über hinterherschnupperten. Zwar gelang im Mitteldrittel durch Keith und Grözinger der Anschluss, aber nach Appels Powerplaytor und dem Empty-Netter von Rimbeck stand das Endergebnis fest.