Ford in Flammen

Zwickau –  (hje) Die Zwickauer Feuerwehr rückte am Freitagnachmittag zu einem brennenden Pkw Ford Focus aus, welcher auf der Neuplanitzer Straße in Zwickau abgestellt war. Eine Fußgängerin hatte den qualmenden Pkw bemerkt. Da  nach dem Löschen ein auf der Batterie liegender Schraubenzieher festgestellt wurde,  hat die Polizei die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Ob es einen Zusammenhang  gibt, dass der Pkw vor ca. 2 Wochen in der Werkstatt war, ist u.a. Gegenstand der Ermittlungen. Der Schaden an dem 9 Jahre alten Fahrzeug beträgt 1.500 Euro.