Eine Person bei Wohnungsbrand verletzt

Zwickau – (AH) In der Leipziger Straße kam es am Samstag gegen 1:45 Uhr  im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses zu einem Brand. Neben der Berufsfeuerwehr Zwickau waren auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Mitte, Auerbach und Pöhlau im Einsatz. Der 59-jährige Mieter der betroffenen Wohnung wurde mit leichten Brandwunden und Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr evakuierte weitere neun Personen. Ihre Wohnungen sind vorerst nicht bewohnbar. Sie wurden deshalb in Ausweichunterkünften untergebracht. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Bisher sind Brandursache und Schaden unbekannt.