Kunstsammlungen: Ausstellung zu Karl Heinz Schuster

Die Städtischen Kunstsammlungen widmen ab Freitag bis zum 6. Mai 2012 dem in Zwickau geborenen Bühnenbildner und Illustrator Karl Heinz Schuster aus Anlass seines 100. Geburtstages eine Ausstellung. Er machte sich besonders verdient um den kulturellen Wiederaufbau der Stadt Zwickau nach 1945. Vielen wird er aber auch als Verfasser seiner 1945 erschienenen Weihnachtsgeschichte „Beim Weihnachtsmann“ bekannt sein. Darüber hinaus initiierte er den Max-Pechstein-Preis. Neben seinem Einsatz im Kulturbund, für Künstlerverbände und für zahlreiche Ausstellungen ist die Gründung der weit über die Grenzen der Stadt ausstrahlende Zwickauer Mal- und Zeichenschule sein großes Verdienst für die künstlerische Belebung der Stadt. Die Ausstellung wird am Freitag 17:00 Uhr eröffnet.