Zwickauer Delegation bei Gedenkfeier in Berlin

Im Berliner Festspielhaus am Gendarmenmarkt findet am Donnerstag die zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt statt. Gleichzeitig soll ein Zeichen des Zusammenhalts und des Einstehens gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit und Gewalt gesetzt werden. Aus Sachsen nehmen rund 60 Personen teil. An der Spitze der neunköpfigen Zwickauer Delegation steht Oberbürgermeisterin Pia Findeiß. Die Feierstunde beginnt um 10:15 Uhr und wird auch im Bürgersaal des Rathauses übertragen. Für 12 Uhr ist eine Schweigeminute geplant. Die Flaggen vor dem Rathaus und vor dem Verwaltungszentrum werden an diesem Tag auf Halbmast gesetzt.