Brückenneubau auf der Tagesordnung

In Werdau tagt am Donnerstag ab 16 Uhr der Stadtrat. Am Beginn der 36. Sitzung im Stadtverordnetensaal haben zunächst wieder die Einwohner die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Einer der Tagungspunkte ist der geplante Ersatzneubau einer Fußgänger- bzw. Radwegbrücke an der Richardstraße. Das alte Bauwerk musste Ende 2010 wegen Baufälligkeit gesperrt werden. Seitdem können Fußgänger über ein hölzernes Provisorium über die Pleiße gelangen. Die Kosten für den Neubau betragen rund 380.000 Euro und können über das Sanierungsprogramm Südliche Innenstadt kofinanziert werden.