Jugendring besucht Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen

54 Sozialarbeiter aus der Region besuchten kürzlich die einzige Jugendstrafvollzugsanstalt Sachsens. Organisiert wurde die Weiterbildungsfahrt vom Jugendring Zwickau. In Regis-Breitingen stehen 376 Haftplätze für männliche Jugendliche ab 14 Jahren zur Verfügung. 302 sind derzeit belegt, die meisten von Insassen, die älter als 21 Jahre sind. Der Ausländeranteil beträgt rund 3,5 Prozent. Seit einiger Zeit gibt es in Regis-Breitingen auch den freien Vollzug. Bei dieser Haftform, ohne Mauern und Zäune, wohnen die Hauseltern mit den Jugendlichen in einer Gemeinschaft. In einem eng strukturierten Tagesablauf wird dabei Wert auf berufliche und schulische Integration gelegt.