BC-Herren verlieren auch gegen Tabellenschlusslicht

In der 1. Basketball-Regionalliga sind die Herren des BC Zwickau derzeit etwas von der Rolle. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge verloren die Rascals am Wochenende auch gegen das Schlusslicht USC Leipzig II mit 49:72. Im Gegensatz zu den erneut ersatzgeschwächten Gastgebern agierten die Messestädter von Beginn an aggressiver und spielfreudiger und lagen nach dem ersten Viertel schon mit vier Punkten vorn. Gegen die starken Gäste fanden die Zwickauer auch danach kein Gegenmittel, so dass der Rückstand zur Halbzeit schon auf 20:36 angewachsen war. Erst im dritten Spielabschnitt nahmen die Hausherren den Kampf an. Offensiv schaffte es die Mannschaft trotzdem nicht mehr die Unsicherheit abzulegen. „Das ist der absolute Tiefpunkt und das schlechteste Spiel, was wir seit Jahren abgeliefert haben“ resümierte Trainer Stephan Wolf nach der Partie. „Die Ausfälle der letzten Wochen konnten wir aufgrund unserer kleinen Rotation und der laufenden Prüfungen der Studenten nicht mehr kompensieren. Nun gilt es das spielfreie Wochenende zu nutzen, um den Kopf frei zu bekommen, alle vorhandenen Blessuren auszukurieren und danach neu durchzustarten.“