Neuer Band über Zwickauer Blutgericht

Im Mittelpunkt des neu erschienenen Bandes „1407. Rat kontra Landesherr?“ stehen die Ergebnisse eines wissenschaftlichen Kolloquiums zum 600. Jahrestag des „Blutgerichts 1407“ in Zwickau, denen sich vor fünf Jahren auch eine Sonderausstellung in den Priesterhäusern widmete. Mit der Veröffentlichung wird an einschneidende und schwerwiegende Ereignisse für die Muldestadt im Jahr 1407 erinnert. Die acht Aufsätze beschäftigen sich mit den Hintergründen und dem gesellschaftlichen Rahmen für den Konflikt zwischen Rat und Landesherren. Der Band „1407. Rat kontra Landesherr?“ ist zum Preis von 24 Euro in den Kunstsammlungen und im Stadtarchiv, Lessingstraße 1; den Priesterhäusern sowie im Kulturamt, Kolpingstraße 8, erhältlich.