„Mondscheinmaler“ im Gesundheitsamt

Der Kunstzirkel „Die Mondscheinmaler“ der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle der Solidar-Sozialring gemeinnützigen Betreuungsgesellschaft mbH geht in die dritte Ausstellungseröffnung. Waren vorher die Werke in den Räumen der Geschäftsstelle der Sparkasse Zwickau und bei der Parität in Dresden zu sehen, so können die Arbeiten ab Dienstag ab 14 Uhr im Gesundheitsamt des Zwickaur Verwaltungszentrums, Werdauer Straße  62 (Haus 4) besichtigt werden. Der Kunstzirkel ist ein Projekt für chronisch psychisch kranke Menschen, aber auch für Menschen, die von einer solchen  Erkrankung bedroht sind. Regelmäßig treffen sich die Künstler in der Zwickauer Amalienstraße, um dieVielfältigkeit der Malerei zu erlernen. Im Fokus steht dabei nicht unbedingt der künstlerische Aspekt, sondern der therapeutische Ansatz, um auf diesem Weg eine Abwendung, Erleichterung und Verständlichkeit für ihr Krankheitsbild zu entwickeln.