Leipziger Gewandhaus-Musiker im Schumannhaus

Musiker des Leipziger Gewandhauses sind am Sonntag um 17 Uhr im Zwickauer Schumann-Haus zu Gast: Sebastian Breuninger, erster Konzertmeister (Foto); Solobratschist Gareth Lubbe und Solocellist Christian Giger haben gemeinsam mit der japanischen Pianistin Yuka Kabayshi ein buntes kammermusikalisches Programm aus der Zeit der Romantik zusammengestellt. Das Konzert stellt Clara Schumanns Violin-Romanzen op. 22 den Romanzen op. 94 von Robert Schumann gegenüber. Hauptstück des Konzerts im zweiten Veranstaltungsteil ist das Klavierquartett c-Moll op. 60 von Johannes Brahms, das in den Ursprüngen noch auf die Düsseldorfer Zeit an der Seite Clara Schumanns 1855/56 zurückgeht. Besonderes Interesse verdient ein Streichtrio des weitgehend unbekannten Brahms-Zeitgenossen Wilhelm Berger.