Wasserleitungen vor Frost schützen

Trotz der Minusgrade in den letzten Tagen haben die Wasserwerke Zwickau noch keine wesentlichen Frostschäden an ihrem Leitungsnetz zu verzeichnen. Privatanlieger seien dagegen weit mehr gefährdet. Um hohe Reparaturkosten zu vermeiden, sollte man ungenutzte Wasserleitungen, aber auch den Wasserzähler unbedingt winterfest machen. Kellerfenster sollten geschlossen gehalten und eventuell isoliert werden. Außerdem wird empfohlen, frostgefährdete Räume zu temperieren. Der 24-Stunden-Entstörungsdienst der Wasserwerke Zwickau ist unter den Telefonnummern 0375 533-0 oder 0180 11 00 333 erreichbar.