Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Zwickau – Unachtsamkeit eines Kraftfahrers löste am Montagmittag eine Kettenreaktion mit drei Verletzten aus. Als der 47-Jährige mit seinem VW-Transporter die Reichenbacher Straße stadteinwärts fuhr, bemerkte er an der Einmündung Gutwasserstraße zu spät, dass die vorausfahrenden Pkw verkehrsbedingt halten mussten. Er prallte einem VW Golf ins Heck und schob diesen auf einen Audi. Dadurch wurden die 22-jährige Golf-Fahrerin, der 44-jährige Audi-Fahrer sowie dessen 50-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro.