Wintereinbruch sorgt für zahlreiche Unfälle

Im Bereich der Polizeidirektion Südwestsachsen ereigneten sich am Samstag insgesamt 45 Verkehrsunfälle, die auf winterliche Straßenbedingungen zurückzuführen sind. Dabei erlitten sieben Personen leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden mussten. Insgesamt war ein Sachschaden in Höhe von 129.500 Euro zu verzeichnen.