Kunstsammlungen erhalten Schenkung

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Einfach.Eigen.Einzig: OTTO MUELLER“ erhalten die Kunstsammlungen Zwickau eine besondere Schenkung eines Privatsammlers. Bei dem Werk „Am Ufer der Moritzburger Seen Sitzender“ handelt es sich um den Andruck eines Holzschnittes von Otto Mueller, der einen direkten Bezug zu Max Pechstein und damit zu seiner Geburtsstadt Zwickau hat. Der Holzschnitt war für den Umschlag der VII. Jahresmappe der „Brücke“ 1912 gedacht, die Werke Pechsteins beinhalten sollte, jedoch aufgrund des Ausscheidens von Pechstein aus der Gruppe nicht zur Auslieferung kam. Die Schenkung wird Oberbürgermeisterin Pia Findeiß am 5. Februar entgegen nehmen.