Theater Plauen-Zwickau bis 20. Februar geschlossen

In den Theatern Plauen und Zwickau bleibt der Vorhang vom 29. Januar bis zum 20. Februar geschlossen. Gespielt wird in der Zeit nur im Puppentheater. Hintergrund der Entscheidung ist der seit dieser Spielzeit geltende neue Haustarifvertrag. Dieser sieht einen Lohnverzicht von 11,6 Prozent bei gleichzeitiger Sicherung der Arbeitsplätze bis zum Jahr 2015 vor. Seitens der Arbeitnehmer wird der Lohnverzicht durch Freizeit ausgeglichen. Die Besucherabteilungen sind eingeschränkt erreichbar, der Kartenverkauf für die Vorstellungen ab Ende Februar ist online über die Webseite www.theater-plauen-zwickau.de möglich.