Chemnitzer Alt-OB im Zwickauer Ehrenbuch

Der Chemnitzer Alt-Oberbürgermeister Peter Seifert durfte sich heute Mittag ins Ehrenbuch der Stadt Zwickau eintragen. Zu dieser Auszeichnung kam der SPD-Politiker, weil er vor 71 Jahren in der Schumannstadt das Licht der Welt erblickte. 1959 machte er sein Abitur und studierte danach an der Technischen Hochschule im damaligen Karl-Marx-Stadt, die er als Diplomingenieur verließ. Danach war er im Bereich der Computerentwicklung und Datenverarbeitung tätig. 1974 promovierte er. Seit 1990 im Chemnitzer Stadtrat wurde Seifert 1993 zum Oberbürgermeister gewählt. Das Amt übte er bis zum Jahre 2006 aus.